Human Detector Shop

Human Detector

Wir sichern Ihre Werte!HDF Hand freigestellt 1

Human Detector Flex ist ein modulares elektronisches Sicherungssystem, das speziell für den Einsatz in Museen, Ausstellungen und privaten Sammlungen entwickelt wurde. Es ist schnell installiert, kann durch Haustechniker gewartet werden  und die Alarmsensoren arbeiten dank Batterie- und Funkbetrieb komplett unabhängig vom Stromnetz.

Die extrem hohe Funkreichweite (auch in Gebäuden), die lange Batterielebensdauer von bis zu 10 Jahren und die verschiedenen Sensorfunktionen machen die Human Detector Flex Technik zu einem idealen System zum Schutz von Kunst- und Kulturgut. Aber auch die Sicherung von technischen Geräten und Wertschränken ist uneingeschränkt möglich.

Sicherung von:

Vitrinen und SchaukästenVitrinen und Schaukästen

Die elektronische Sicherung von Vitrinen gehört zu den verbreiteten Aufgaben in einem Museum. Aufgrund der verschiedenen Vitrinentypen und Sicherheitsstufen sind unterschiedliche Vorgehensweisen sinnvoll. Trotz des guten mechanischen Schutzes der Vitrine ist eine elektronische Sicherung ratsam. Damit werden Angriffe und Manipulationen frühzeitig erkannt.
Weiterlesen...

PodestePodeste

In der modernen Ausstellungsszenografie finden immer mehr offene Podeste Verwendung. Der Wunsch ist, keine störenden Elemente zwischen dem Besucher und den Exponaten zu haben. Um die notwendige Sicherheit zu bieten, sind weitgehend unsichtbare Sicherungsmaßnahmen erforderlich. Diese müssen variabel einsetzbar sein.
Weiterlesen...

Skulpturen, Statuen und BüstenSkulpturen, Statuen und Büsten

Die elektronische Sicherung von Statuen, Skulpturen und Büsten umfasst einen sehr weiten Bereich. Grundsätzlich unterscheiden sie sich sehr stark durch das verwendete Material und die Größe. Die moderne Human Detector Flex Technologie bietet verschiedene Komponenten, die für die unterschiedlichen Aufgaben geeignet sind.
Weiterlesen...

Bilder und GemäldeBilder und Gemälde

Der mit Abstand höchste Sicherungsaufwand im Museum wird für den Schutz von Bildern und Gemälden aufgewendet. Hierbei kann es um die Sicherung von Einzelgemälden bis hin zur Absicherung von Galeriewänden gehen. Betrachtet man die Versicherungswerte von Gemälden und setzt sie in Bezug zu der frei zugänglichen Präsentation der Objekte, versteht man, dass zusätzliche Sicherungen notwendig sind.
Weiterlesen...

WandreliefsWandreliefs

Wandreliefs sind mit Gemälden und Bildern zu vergleichen. Sie unterscheiden sich aber oftmals durch die Wahl des Materials und die geometrische Tiefe. Wandreliefs sind in der sakralen Kunst und bei größeren Installationen stark verbreitet.
Weiterlesen...

Dioramen und 3D-ModelleDioramen und 3D-Modelle

Dioramen finden sich heute noch in Naturkunde- und Technikmuseen. Die Hochzeit der Dioramen war im 19. Jahrhundert. Dioramen sind eng mit den 3D-Modellen verwandt. Neben dem eigentlichen Modell stellen sie meistens auch noch das Umfeld dar. Aufgrund der unterschiedlichen Größen - von unter einem Meter bis hin zu raumfüllenden Installationen – sind verschiedene Sicherungskomponenten sinnvoll.
Weiterlesen...

Kunst- und RauminstallationenKunst- und Rauminstallationen

Kunst- und Rauminstallationen sind häufig in der modernen Kunst zu finden. Eine genaue Eingrenzung ist schwierig. Sie haben aber gemeinsam, dass sie in der Regel auf begrenzende Maßnahmen wie Podeste, Absperrungen und dergleichen verzichten. Das stellt erhöhte Anforderungen an die Sicherheitstechnik und deren weitgehend unsichtbare Installation.
Weiterlesen...

FigurinenFigurinen

Figurinen finden in vielen Museen Anwendung. Sie unterstützen durch ihre bildliche Darstellung oder dienen zur Präsentation von Kleidern und Uniformen. Freistehende Figurinen verleiten Besucher, sich neben diese zu stellen und Fotos zu machen. Das führt oft zu einer Beschädigung der Figurinen.
Weiterlesen...

Porzellan, Steingut, Pokale und TrophäenPorzellan, Steingut, Pokale und Trophäen

Unter Porzellan, Steingut, Pokalen und Trophäen werden verschiedene Kleingüter verstanden. Bei ihnen geht es häufig nicht um die Einzelsicherung von hochwertigen Exponaten, sondern vielmehr um eine effiziente Sicherung von vielen Ausstellungsstücken, z. B. in Schlössern und Adelshäusern. Historische Gebäude stellen noch dazu erhöhte Ansprüche an die Sicherheitstechnik und deren Installation.
Weiterlesen...

Historische Gebäude und deren MöbelHistorische Gebäude und deren Möbel

Immer mehr Adelshäuser, Burgen und Schlösser werden zur öffentlichen Begehung freigegeben. Die Präsentation von historischen Möbeln beschränkt sich daher nicht nur auf Museen. Die in den historischen Gebäuden vorhandenen Möbel müssen gegen ungewollte Benutzung und Vandalismus geschützt werden. Hierbei ist es wichtig, eine schnelle intelligente Alarmierung zu erreichen. Aufgrund der komplexen und oftmals großen Gebäude ist es schwierig, ausreichend Wachpersonal einzusetzen.
Weiterlesen...

TierpräparateTierpräparate

Tierpräparate werden in naturkundlichen Museen in größerer Anzahl gezeigt. Hierbei ist ein präparierter Elefant genauso denkbar wie eine kleine Fliege. Da es sich bei der Oberfläche oft um organisches und natürliches Material (Fell, Schuppenkleid, etc.) handelt, ist eine Berührung der Tierexponate immer kritisch zu sehen. Moderne Sicherheitstechnik hilft, Berührungen der Präparate frühzeitig zu erkennen.
Weiterlesen...

Technische Exponate und MaschinenTechnische Exponate und Maschinen

Technische Maschinen und Exponate werden in vielen Museen gezeigt, sowohl funktionslos als auch im Einsatz. Die Vielfalt der technischen Maschinen ist groß. Je nach Verwendungszeit wurden unterschiedliche Materialien für den Bau der Maschinen genutzt. So haben metallische Werkstoffe in den Jahrhunderten an Bedeutung gewonnen und sind heute mit Abstand am häufigsten im Einsatz. Moderne Sicherheitstechnik muss in der Lage sein, Exponate aus allen Epochen zu sichern.
Weiterlesen...

Fahrzeuge, Automobile und MotorräderFahrzeuge, Automobile und Motorräder

Fahrzeuge jeglicher Art können mit der Human Detector Flex Technologie einfach und schnell gesichert werden. Je nach Material des Fahrzeuges kommen verschiedene Sicherungstechniken zum Einsatz. Die Human Detector Technik ist weltweit führend in der Sicherung von Fahrzeugen in Ausstellungen.
Weiterlesen...

Tresore und GefahrgutschränkeTresore und Gefahrgutschränke

Tresore und Gefahrgutschränke sind Konstruktionen aus Metall. Sie bieten einen hohen Schutz für ihren Inhalt. Die Human Detector Flex Technologie bietet Schutz auf verschiedenen Ebenen und hilft Angriffe und Manipulationen frühzeitig zu erkennen.
Weiterlesen...

Schmuck und JuwelenSchmuck und Juwelen

Die Sicherung von Schmuck erfordert unterschiedliche Strategien. Es ist dabei zu unterscheiden, ob der Schmuck frei zugänglich, in Vitrinen oder z. B. Schaufenstern gezeigt wird. Je nach Situation werden verschiedene Human Detector Flex Sensoren zur Sicherung genutzt.
Weiterlesen...

end faq

Sie wünschen eine telefonische Beratung? +49 (0) 2864 95178-0

Folgen Sie uns:

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Human Detector ist ein eingetragenes Warenzeichen der heddier electronic GmbH.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.